Gemeinschaftsacker Gnaning-Weitere Schritte

Start Foren Gemeinschaftsacker Gnaning Gemeinschaftsacker Gnaning-Weitere Schritte

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #403

    Liebe Freunde des „gemeinsam Ackerns“

    Der Schnee ist weg, die ersten Frühlingsblumen sprießen, allerhöchste Zeit, sich über die ersten Vorkulturen Gedanken zu machen.

    Jessica und ich haben uns einige Gedanken gemacht, wie es nun mit uns Gnaninger Gemüsebauern weitergehen soll.

    Alexandra Keckstein übernimmt die Ideenwerkstatt und weitere Organisation für Enzelsdorf. Hier gab es heute schon ein Treffen untereinander, mit diversen Plänen, wie in Zukunft zwischen den beiden Orten übergreifend gearbeitet werden könnte.
    Das ist aber noch Zukunftsmusik, vorerst müssen wir uns mal ganz konkret in Gnaning an die Arbeit machen.

    Hier erste Ideen von Jessica und mir zum Schaffen organisatorischer Rahmenbedingungen (die können gemeinsam noch verändert werden)

    Einzelne Personen oder Kleinstgruppen übernehmen die Hauptverantwortung für eine Gemüsesorte. Ich würde mich z.B. speziell für Fisolen und Käferbohnen verantwortlich fühlen. Jessica für Kartoffel. „Hauptverantwortung“ zu haben heißt: Sich überlegen: Welche Sorte? Wie, wann, wo genau anbauen? Mischkulturen? Vor- und Nachkultur? Saatgut besorgen, losstarten….. Für die arbeitsintensivsten Schritte kann man Hilfe von anderen organisieren und ist so im ständigen Austausch von Arbeitskraft, arbeitet nicht alleine sondern gemeinsam. Das wäre mal eine erste Idee, die wir natürlich noch ausdiskutieren können
    Zum Thema „faire Ernteaufteilung“ hatten wir schon 2 verschiedene Ideen, hier nur mal ganz grob vorgestellt: Die erste beruht darauf, seine eigenen Arbeitsstunden mit Hilfe einer online stehenden Exel-Tabelle mitzuschreiben. Die Ernte wird je nach Arbeitsstunden prozentuell aufgeteilt. Die andere Idee: Jeder „besitzt“ das Erntegut für welches er hauptverantwortlich ist und kann mit anderen tauschen. Genaueres beim Treffen. Bitte gern noch eigene GEdanken dazu machen und neue Ideen einbringen!

    Für das nächste Treffen gibt es 3 Terminvorschläge. Bitte trage dich im Doodle-Kalender ein. Der Termin, an dem die Meisten können, wird’s. ACHTUNG! Der erste Termin wäre beim Purkarthofer, die anderen beiden in Gnaning.
    Hier der Link: Bitte rasch eintragen!!!!

    Bis zum Treffen bitte überlegen:

    Passt die Idee mit dem „Hauptverantwortlichen“ für eine Gemüsesorte für mich? Wenn ja, überleg dir schon mal, welche Gemüsesorte (auch mehrere) dich besonder interessiert! Wenn nein, bringe andere Ideen für Organisation.
    Ideen zum Thema „faire Ernteaufteilung“

    Nach dem Treffen können wir uns dann schon ans Werk machen. Ich freu mich auf’s gemeinsame garteln, wachsen lassen, hegen und pflegen!

    Liebe Grüße!

    PS: WEr zwar hin und wieder ein wenig garteln und mithelfen will, aber nicht regelmäßig kann: Du musst nicht zu den weiteren Treffen kommen. Melde dich per Mail bei mir als „Springer“ an, und du wirst angeschrieben, wenn wir bei gröberen Arbeitseinsätzen punktuell Arbeitskraft brauchen!

    #472
    Barbara Derler
    Mitglied

    Hallo Gemeinschaft des gemeinsamen Ackerns, was sagt ihr zu einer Kooperation Käferbohnen mit Mais. Ich würde den Mais übernehmen. Ich habe
    gehört, dass Mais ohne spritzen möglich wäre zusammen mit Käferbohnen. Möchtet ihr das versuchen mit mir u. gäbe es dazu genügend Platz u. Interesse u.Unterstützungen bzw.Erfahrungen von denen die dies schon probiert haben?

    #511

    Hallo Barbara, Sorry, jetzt hab ich ewig nicht in das Forum geschaut. Ich hab davon schon gehört, finde die Idee super. Ich hatte sogar in meinem Hinterkopf verankert, dass ich das in den nächsten Jahren mal probieren will, aber im Moment mir nicht die Zeit nehmen kann/mag, mich genauer damit zu beschäftigen. Meine Bedenken: Käferbohnen wachsen erfahrungsgemäß viel höher hinauf, als Mais hoch ist? Braucht man da spezielle Sorten Mais und Käferbohnen, damit das passt? Für einen Versuch bin ich allemal offen, Platz ist in Gnaning genug da. Für die Käferbohnen bin sowieso ich zuständig, schreib mir ein MAil unter DAnn können wir uns was ausmachen….
    lg
    Bernadette

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Kommentare sind geschlossen.