Sommerrückblick 2015

| Keine Kommentare

Dragon Dreaming, Mitgliederbefragung und Bienenvortrag

Liebe Freunde des Vereins Lebensmittelpunkt,

im August haben zwei Veranstaltungen unseres Vereins stattgefunden:

• Dragon Dreaming Workshop Teil 2 inkl. Ergebnis der Umfrage, Enzelsdorf
• Bienen Vortrag, Raaba

Für alle, die’s versäumt haben:

Unser Vorstandsmitglied Georg Thünauer war in der WOCHE. Herzlichen Glückwunsch!Hier geht’s zum Zeitungsartikel (Link).

 

Dragon Dreaming, 9.8. bei der Werkstatt Murberg inkl. Badespaß

Fotos der beiden Workshops findet ihr hier (nur zugänglich für Vereinsmitglieder).

Am Sonntag, den 9.8. haben wir uns ein zweites mal getroffen, um die Visionen des Vereins weiter zu träumen und weiter zu entwickeln.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl haben wir uns kurzerhand entschlossen keinen „normalen“ Dragon-Dreaming Ablauf weiterzuführen, sondern auf aktuelle Themen einzugehen.

Zu Beginn haben wir gemeinsam eine Agenda erstellt („Was soll heute passieren?“).
Gerhard und Emanuel waren von der Menge der gesammelten Punkte überrascht und zeigten sich pessimistisch, dass sich das alles ausgehen würde.
Am Ende des Tages haben wir mit großer Freude festgestellt, dass wir unglaublich viel geschafft haben.

Seht selbst:

Wir waren begeistert von der wertschätzenden Kommunikation, die an diesem Tag stattfand und waren uns einig, dass wir dieser Kultur mehr Gewicht in unserem Verein geben möchten!

 

Ein zentrales Thema des Workshops war die kürzlich stattgefundene Umfrage und deren Auswertung.

Wir stellten fest, dass die meisten Mitglieder vor allem an öffentlichen Vortragsveranstaltungen aus dem Nachhaltigkeitsbereich interessiert sind.
Ein biologischer Gemüseanbau in unserer Region (evt. exklusiv für Vereinsmitglieder) fand außerdem hohen Zuspruch.
Weniger interessant sind gemütliche Treffen (gemeinsam grillen, gemeinsame Aktivitäten) und auch die regelmäßigen Planungstreffen.

Auf die Frage, was wir (die Aktiven des Vereins) bisher hätten anders oder besser machen können, antworteten knapp die Hälfte der Teilnehmer*Innen mit „nichts“. Das ist sehr erfreulich! 🙂

24% gaben auf diese Frage keine Antwort, weil sie noch nicht lange Vereinsmitglied sind, 11% wussten darauf keine Antwort und 21% hatten konkrete Vorschläge.

Die genauen Details der Umfrage stelle ich in’s Medienarchiv.

 

Dieser Workshop war für uns Teilnehmer*Innen eine große Inspiration. Zu Mittag speisten wir gemeinsam am Badesee und ließen den heißen Tag auf Heimo’s Hausboot ausklingen.

Vielen herzlichen Dank an Rainer Tiefenbacher, der mit uns gemeinsam den Tag gestaltete und der uns zeigen konnte, welche Kraft durch’s gemeinsame Tun entstehen kann!

(Text: Emanuel Ziegler)

 

Bienen Vortrag, Von Bienen und Menschen, Raaba 27.8.

46 Besucher kamen am 27. August zum Vortrag „Von Bienen und Menschen“ in
den Raabahof in Raaba-Grambach. Der Abend verlief sehr spannend und kontroversiell. Viele Dinge wurden ausgesprochen, die bei den Zuhörern eine rege Beteiligung durch Fragestellungen auslösten, aber auch Konfrontation.
Das vielseitige Angebot an Bücher- und Informationsstischen wurde gerne angenommen und veranlasste die meisten noch eine geraume Zeit nach dem Vortag zu bleiben.

Die beiden Referenten des Abends boten durch ihre Beiträge Einblicke in die Aufgabenstellung, wie wir zukünftig zum Schutz der Bienen beitragen können, die weit über das, was man üblicherweise zum Thema „Bienen“ hört, hinausging.

DI Stefan Birnstingl, Demeter-Obstbauer und Elektrotechniker, ging ausführlich ein auf das faszinierende Kommunikations- und Orientierungssystem auf elektro-magnetischer Basis von Bienen und anderen Lebewesen und wie dieses durch Überlagerung von künstlich erzeugten Funkfrequenzen (Radar, Mobilfunk, WLAN, etc.) nachweislich gestört wird. Etliche Besucher sagten anschließend, daß sie ab sofort das WLAN in ihrem Haus nachts abdrehen werden.

Anton Erlacher stellte das begrüßenswerte Projekt „Bienenschutzgarten“ vor und löste durch seine Sicht der „wesensgemäßen Bienenhaltung“ unter den zahlreich anwesenden Imkern rege Diskussionen aus.

(Text: Alexandra Keckstein)

LMP Online – wichtige Informationen

Liebe Mitglieder,
weil in letzter Zeit vermehrt nachgefragt wurde, warum manche ein bestimmtes Mail (z.B. Fleisch-Sammelbestellung) bekommen und andere nicht:

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit seine Abos online auf http://www.lmp.bio zu bearbeiten. Bei jeden Newsletter ist auch ganz unten ein Link „Bearbeite dein Abonnement“.
Wenn Du nichts versäumen willst, dann am besten alles anhaken! 🙂

Auf der Homepage gibt es rechts oben auch einen Bereich „Mitglieder„: Dort ist auch die ganze Mitgliederliste inkl. Telefonnummern ersichtlich.
Keine Angst, diese Liste ist nicht öffentlich und sehen nur die Vereinsmitglieder…

 

Die nächsten Termine

• Do, 1.10. 19 Uhr BAUER SUCHT CROWD Filmpräsentation und Publikumsdiskussion im VAZ Fernitz.

Gäste u.a. Irmi Salzer (Via Campesina Austria), Mira vom Hofkollektiv Wieserhoisl, und weitere.

Details folgen!

• Do, 15.10. bis So, 18.10.: Permakultur-Forum im Schloß, „Landschaft nahrhaft erhalten und gestalten“: 15. bis 18. Oktober im Schloß Limberg.
Impulsreferate, Denk-Werkstätten, Diskussionen, Exkursionen, Naturbeobachtungen, Demonstrationen, Führungen, Projektberichte, Planungs- und Gestaltungsworkshops zu folgenden Themenkreisen:
Agroforestry / Außenküchen, Freiluftzimmer und Pergolen / Bodenschutz und Humusaufbau / Gemeinschaftsgärten / Herde und Öfen, Keller und Mieten / Kochen und Dörren mit Holz und Sonne / Lebensmittelnetzwerke / Lebensmittel verarbeiten und konservieren / Mehrjährige Polykulturen und nahrhafte Bäume / Raumplanung und Ernährung / Regionale Selbstversorgung / Saatgut / Schulgelände nahrhaft gestalten / Tiere als Mitwirkende / Urbane Permakultur / Walderlebnis / Waldgärten / Wildobst / Zukunftsfähige Landwirtschaft …
Details uns Anmeldung: http://www.permakultur-akademie.com/?page_id=1865

• November 2015: Generalversammlung des Vereins Lebensmittelpunkt
Details folgen!

 

Willi’s Massage

Neues Angebot für LMP-Mitglieder: Willi Galsterer aus Fernitz bietet ab sofort medizinische Massagen zum halben Preis an!
Statt 35 EUR nur 17,50 (für 25 Minuten).
Statt 55 EUR nur 27,50 (für 50 Minuten).

Termin ausmachen: +43 650 66 99 00

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.